• kleines Teil-/Grundstück für Modulhaus (Pacht oder Kauf) in Niedersachsen - Braunschweig
  • kleines Teil-/Grundstück für Modulhaus (Pacht oder Kauf) in Niedersachsen - Braunschweig
  • kleines Teil-/Grundstück für Modulhaus (Pacht oder Kauf) in Niedersachsen - Braunschweig
3

kleines Teil-/Grundstück für Modulhaus (Pacht oder Kauf)

150 € VB

38100 Braunschweig

11.10.2020  
ID: 1520803127

Details

Kategorie
Grundstücke & Gärten
Grundstücksart
Baugrundstück
Angebotsart
Mieten
Grundstücksfläche
350

Beschreibung

Hallo zusammen,

ich habe den Plan mir ein recht kleines Haus zu bauen. Die Idee ist, dieses bei einem Modulhaus-Anbieter konfigurieren zu lassen. Da gibt es schon so viele Möglichkeiten, dass ich zurzeit noch Einiges auskundschaften muss.

Das Grundstück, auf dem dieses Häuschen stehen soll, hat jedoch einen großen Einfluss auf die Konstruktion. Deshalb muss ich wohl vorher eines haben.

Ich bin kein großer Gärtner, deshalb sollte es nicht zu groß sein. Mir würden 300-400 qm schon völlig ausreichen. Alter Baumbestand, der für das Haus vielleicht auch eine wenig dezimiert werden kann, wäre kein Problem und sogar erwünscht.

Eine große Voraussetzung wäre eine gut nutzbare Anbindung am Braunschweiger Nahverkehrsnetz. Straßenbahnen oder Busse sind da egal. Nur mehr als 3x täglich ;-) wäre ein Muss. Also alle 30 min würde ich als Minimum ansetzen.

Pacht oder Kauf sind zu verhandeln. Denn wenn auch für mich momentan undenkbar, das Leben manchmal eine Veränderung erzwingt. Eventuell muss man in 10 oder 15 Jahren die Stadt wechseln? Wer garantiert mir das Gegenteil? In so einem Fall würde ich das Haus gern transportabel gestalten und mitnehmen.

Ohne irgendeine Ahnung von üblichen Modalitäten schwebt mir ein Pachtvertrag von min 10 Jahren vor. Automatische Verlängerungsoptionen von 2-3 Jahren. Mit einer 1 jährigen Kündigungsfrist vielleicht? Das muss konkret einem Wissenden, ein Notar als erste Idee, übergeben werden.

Wo findet man sowas? Tja, da bin ich ganz offen für Vorschläge. Als erstes fielen mir Restgrundstücke ein. Zu klein für ein Einfamilienhaus "normaler" Größe und zu schade es leer zu lassen. Oder viel zu große Altgrundstücke, wo die Besitzer eventuell die Pflege gern aufteilen würden. Teile von Firmengrundstücken, die in absehbarer Zeit nicht bebaut werden können. In Mischgebieten Gewerbe und Wohnen sollte das kein Hindernis geben. Also dies oder jenes gibt es da bestimmt.

Wie es am Ende dann wirklich ausehen wird, kann ich noch nicht sagen, aber die beiden Beispiele könnten mir gefallen. Sicherlich muss man sich auch ansehen, wie es am besten in die Nachbarschaft passt. Individuell ist schön, aber es darf auch nicht aus der Art schlagen. Bebauungsplan ist und bleibt Pflicht. Einen passenden Carport für's Auto daneben. Grundstück mit einer Hecke einfassen. Hier und da pflegeleichte Büsche und der Rest mit Rasen. Das wäre momentan so die Richtung.

Nur um es gesagt zu haben. Es muss rechtlich einwandfrei und als Erstwohnsitz möglich sein.

Also, ich würde mich sehr über Angebote und/oder Ideen freuen. Vorerst möchte ich es bei Email-Verbindung belassen und mir Ihre, gern auch kurzen, Beschreibungen anschauen. Dann melde ich mich ganz bestimmt. Jedoch Anfragen zum Erfahrungsaustausch, nehme ich zur Zeit nicht an. Dafür habe ich noch zu wenig davon. Sorry dafür.

Vielen Dank.

Anbieter

Thomas

Privater Nutzer

Diese Anzeige teilen

Das könnte dich auch interessieren